Dr. Gustav Treixler: Latein in Kirchenmatriken

Dr. Gustav Treixler (Graßlitz) veröffentlichte in einer Serie von Beiträgen in der Zeitschrift „Sudetendeutsche Familienforschung“ Aussig in den Jahren 1928 – 1933 eine umfangreiche Sammlung lateinischer Begriffe wie sie in Kirchenmatriken vergangener Jahrhunderte verwendet wurden. Für Familienforscher, die Originalkirchenbücher lesen und verstehen wollen, ist diese Broschüre unverzichtbar.
Zusammengestellt und zur Verfügung gestellt von Horst Vladar; mühevoll von Kurt Trompler umgestellt von der alten deutschen Schriftart „Fraktal“ modernes Schriftbild und Korrektur gelesen von Horst Vladar. Die Broschüre enthält auch die Originalfassung der Aufsatzfolge und eine Zusammenfassung aller Begriffe.

© 2007 Wiesenbach, Alte Heimat Verein, Ringbindung A4, 32 Seiten.

Die Druckschrift ist leider vergriffen, aber als pdf-Datei zur Betrachtung am Bildschirm zum gleichen Preis lieferbar.

Art-Nr.: 18
ISBN:
Preis: EUR 12,00
Lagerbestand: an Lager
Versandkosten: Inland: EUR 1.65
Ausland: EUR 4.50



« Peter Zimmermann: Quelle… | Zurück | Wanderausstellung "J. G.… »

(no previous)