•  
  • Aktuelles

Aktuelle Informationen

TATRA-Raritäten in Angermünde (Brandenburg)

vom 11.12.2011
Aktuelle Informationen >>

Ausstellung  > Bewahrte Automobilgeschichte <

Geniale Automobiltechnik des Kontrukteurs Hans Ledwinka aus den TATRA-Werken in Nesselsdorf, Kuhländchen (Nordmähren): Mit Zentralrohrrahmen, Pendelachsen, luftgekühltem Boxermotor und windschlüpfriger Karosserie war Ledwinka allen anderen Automobil-Typen weit voraus. Nach dem Zweiten Weltkrieg galten die TATRAs als der "Mercedes des Ostens". 1998 mußte die Produktion eingestellt werden.

In den Werkstatthallen des ehem. Opel-Händlers Jürgen Riesebeck ist ein Glanzstück neben dem anderen zu besichtigen. Zum Beispiel ein T12 von 1931 mit Holzkarosserie, Tatra 600 von 1952 oder der Tatra 700 von 1996, das letzte Modell von dem nur 62 Stück gebaut wurden. Im Westen wurde ein Entwurf von Hans Ledwinka, modifiziert durch Ferdinand Porsche, als VW-Käfer millionenfach produziert.

Interessenten werden um telefonische Anmeldung gebeten: 03331-298592

Verein "Internationaler Kreis der TATRA-Freunde"

Puschkin-Allee 5

16278 Angermünde

Zurück

Seite zuletzt geändert am 30.12.2016