•  
  • Aktuelles

Aktuelle Informationen

IHR UND WIR - Integration der Heimatvertriebenen in Baden-Würtemberg

vom 07.04.2010
Aktuelle Informationen >>

Große Landesausstellung im Haus der Geschichte Baden-Württemberg in Stuttgart

13.11.2009 bis 22.8.2010

Als nach dem zweiten Weltkrieg mehr als 1,5 Millionen Heimatvertriebene und Flüchtlinge im deutschen Südwesten ankamen, prallten Welten aufeinander. Es begann ein beispielloser, langwieriger und schwieriger Weg, den entwurzelten Menschen Wohnraum, Arbeit, Chancengleichheit und Bürgerrechte zurückzugeben. Leider war dies kein einmaliges Ereignis, denn auch zur Zeit halten sich immer noch rund 66.000 Flüchtlinge aus aller Welt in Baden-Württemberg auf.

Die Ausstellung zeichnet den Integrationsprozeß nach anhand von Beispielen einzelner Familien, einzelner Menschen, einzelner Projekte oder einzelner Gemeinden.
Auf 28 Stationen versucht die Landesaustellung deutlich zu machen, wie das Zusammenleben und Zusammenwachsen von Neu- und Altbürgern mit ihren unterschiedlichen Gewohnheiten und Gebräuchen, Konfessionen, Mentalitäten und Lebensweisen bewerkstelligt wurde und – rückblickend – auch gelungen ist.
Die Wohnungsnot und die Initiative von Pfarrer Heinrich Magnani in Hettingen, der zusammen mit Architekt Egon Eiermann Siedlungshäuser konzipierte, wird gleich in der zweiten Station der Ausstellung thematisiert. Genannt wird auch Fritz Baier, der als Heimatvertriebener zunächst ebenfalls nach Hettingen kam und schließlich als Oberbürgermeister von Mosbach ein politisches Amt übernehmen konnte. Im letzten Teil der Ausstellung spannt sich der Bogen zur Integration von Flüchtlingen und Heimatvertriebenen heute, Menschen, die aus Asien, dem Irak oder Afrika in Deutschland Aufnahme suchen.

Ergänzt wird die sehr interessante Ausstellung durch Vortragsveranstaltungen, durch einen Katalog, Führungen, Lehrermaterial, Erzählwerkstatt und spezielle Angebote für Schulen.

Weitere Informationen:
Haus der Geschichte Baden-Württemberg in Stuttgart, Konrad-Adenauer-Str. 16, 70173 Stuttgart, Tel. 0711-2123950, www.hdgbw.de
Öffnungszeiten: täglich (außer Montags) 10 bis 18 Uhr (Donnerstags bis 21 Uhr)

Vortragsveranstaltungen (jeweils 19 Uhr):

08.04.2010   Integration und (Selbst-) Ausgrenzung. Die Deutschen Vertriebenenverbände. Vortrag von Privatdozent Dr. Matthias Stickler, Würzburg
22.04.2010   „Wie ich die Integration erlebt habe" Ministerpräsident a.D. Erwin Teufel im Gespräch mit Stefan Bergmann, Haus der Geschichte
29.04.2010   Kalte Heimat? Die Aufnahme und Integration der Flüchtlinge und Vertriebenen im historischen Rückblick. Podiumsdiskussion mit Dr. Andreas Kossert (Warschau), der Autorin Hilke Lorenz (Stuttgart) und Prof. Dr. Eckard Conze (Marburg)
20.05.2010   Wege kultureller Integration Flüchtlingswallfahrten im deutschen Südwesten nach 1945. Vortrag von Privatdozent Dr. Michael Prosser-Schell, Freiburg
10.06.2010   Kürzere Tage. Lesung und Gespräch mit der Autorin Anna Katharina Hahn, Stuttgart
17.06.2010   Mythen der Integration. Entstehung, Funktion, Wirkung. Vortrag von Dr. Mathias Beer, Tübingen
08.07.2010   „Ännchen von Tharau" Spielfilm aus dem Jahr 1954 (Regie: Wolfgang Schleif). Mit einer Einführung von Dr. Kay Hoffmann, Stuttgart
29.07.2010   Geteilte Erinnerung. Alte Heimat - Neue Heimat. Lesung und Gespräch mit der Autorin Bruni Adler, Wangen
19.08.2010   Wie kann man Integration ausstellen? Publikum und Ausstellungsmacher diskutieren
 

Katalog: IHR UND WIR. Stuttgart 2009, 142 S., zahl. Abb., broschiert. € 12,80. ISBN 978-3-933726-31-5

Zurück

Seite zuletzt geändert am 30.12.2016