Christian Jung et al.: Zukunft mit Heimweh.

Christian Jung et al.: Zukunft mit Heimweh. Integration und Aufbauleistung der Heimatvertriebenen und Flüchtlinge im Neckar-Odenwald-Kreis. Herausgegeben vom Kreisarchiv des Neckar-Odenwald-Kreises. Verlag Regionalkultur, Ubstadt-Weiher 2012, DIN A4, in Hardcover gebunden, 440 Seiten, 185 Abb., Tabellen.

Nach 1945 gelangten in Folge des Zweiten Weltkriegs mehr als 45.000 Menschen aus Ost- und Südosteuropa in den heutigen Neckar-Odenwald-Kreis. Nach strapaziösen und teilweise traumatisierenden Erlebnissen während der Flucht und der Vertreibung begannen sie hier eine neue Zukunft mit Heimweh.

Ihre Geschichten vom Neuanfang in einer unbekannten Gegend erzählt dieses Buch, das im verlag regionalkultur erschienen ist, auch mit Hilfe von authentischen Zeitzeugenberichten. Dabei kommen sowohl die Neubürger und ebenso die aufnehmende Bevölkerung zu Wort. Die Vertreibung der deutschen Bevölkerung 1945/46 aus dem Territorium östlich der Oder-Neiße-Linie sowie aus den ost- und südosteuropäischen Siedlungsgebieten hatte gravierende Auswirkungen für die Gemeinden im Odenwald, im Bauland und am Neckar. Die Aufnahme von tausenden Menschen in kürzester Zeit war ein Kraftakt ohnegleichen. Trotz schwieriger ökonomischer und sozialer Rahmenbedingungen gelang diese Mammutaufgabe. Vervollständigt wird der 440 Seiten starke Band durch zahlreiche, zum Teil bisher unveröffentlichte Abbildungen und Tabellen.

Für an der Vertreibungsgeschichte Interessierte bietet bietet das Buch einiges Hintergrundwissen und vor allem viel Zeitgeschichtliches.

Art-Nr.: 32
ISBN: 978-3-89735-700-6
Preis: EUR 24,80
Lagerbestand: nur noch wenige
Versandkosten: Inland: EUR 1.65
Ausland: EUR 5.00



« Elfriede Wojaczek-Steffk… | Zurück | Hans-Herbert Holzamer, F… »

(no previous)