Alfred Wolf: Zugewiesene Heimat – Aufnahme und Einbindung 1946-1953

Alfred Wolf: Zugewiesene Heimat – Aufnahme und Einbindung 1946-1953. Gerhard Hess Verlag 2012. Softcover, 228 Seiten, zahlreiche farbige Abbildungen, DIN A5, ISBN: 978-3-87336-934-4. Preis: 19,80 Euro

Prof. Dr. Alfred Wolf, gebürtig in Deutsch- Jaßnik, wurde mit seinen Eltern im Juni 1946, vierzehn Jahre alt, aus seiner ersten Heimat an der Oder in Mähren/Schlesien (Kuhländchen) ausgewiesen.

In seinem Erstlingswerk IM SCHLAGSCHATTEN DER MACHTPOLITIK (erschienen Frühjahr 2012, siehe ALTE HEIMAT 4-2012, S. 353) schildert er lebendig, mit zahlreichen teils farbigen Abbildungen belegt, seine Kindheit in dieser schrecklichen Zeit mit ihren ethnischen, politischen, völkerrechtlichen und militärischen Hintergründen und den Ablauf der Vertreibung.

Der Autor strandete am 6. Juli 1946 mit seinen Eltern in Mauer bei Heidelberg. In seinem zweiten, gerade erschienenen Buch ZUGEWIESENE HEIMAT, das am 27. September in Mauer vorgestellt wird, berichtet er über die politischen und menschlichen Probleme bei der Eingliederung, die Rolle der Besatzungsmacht USA, über die verschlungenen Wege nach und in Mauer, manche Notlagen in den schweren Nachkriegsjahren, die Unterbringung, das Hineinwachsen in die Gemeinde, seine Schreinerlehre in Eschelbronn.

Liebevoll und dankbar beschreibt er die vielen menschlichen Zuwendungen und Hilfen, die er in Mauer, seiner neuen, ihm zugewiesenen Heimat, erfahren hat. Der Gemeinde Mauer, in der er 1957 zum Gemeinderat gewählt wurde, und ihren Bewohnern setzt der Autor geradezu ein Denkmal.

Mit nebenberuflichen Abendkursen in Heidelberg erreicht der Autor 1953 das Abitur, studiert Jura in Heidelberg und tritt 1961 seine erste Stelle als Richter in Heilbronn an. Er ist Honorarprofessor an der Humboldt-Universität zu Berlin und Träger des Großen Bundesverdienstkreuzes.

INHALTSVERZEICHNIS


Zusammen sind beide Bücher von Prof. Wolf ("Im Schlagschatten der Machtpolitik" und "Zugewiesene Heimat") zum Serienpreis von 33,50 Euro beim Verlag erhältlich.

Gerhard Hess Verlag 2011
ISBN: 978-3-87336-934-4

 

 

Art-Nr.: 30
ISBN: 978-3-87336-934-4
Preis: EUR 19,80
Lagerbestand: an Lager
Versandkosten: Inland: EUR 1.65
Ausland: EUR 5.00



« Alfred Wolf: Im Schlagsc… | Zurück | Elfriede Wojaczek-Steffk… »

(no previous)